Fühlst DU dich einsam?


Hallo, erinnerst du dich noch an meinen Post? 

Da habe ich über die Vor- und Nachteil von männlichem Ego und Stolz gesprochen. Kurz zusammengefasst: Weil Männer so grosse Egos haben, sind wir oft zu stolz, um Rat zu bitten oder unsere Verletzlichkeit zu zeigen, was beides eine grosses Chance zum persönlichen Wachstum und Erfüllung wäre.

Männer sind sehr schlecht in Sachen Prävention

Männer können viel ertragen. Das ist eine Stärke, aber auch eine Schwäche, weil sie oft den Punkt verpassen, an dem sie reagieren müssten. Darin gleichen Männer dem Experiment mit dem Frosch und dem kochenden Wasser. In Studien wurde gezeigt, dass ein Frosch, den man in einen Topf mit kaltem Wasser setzt, das langsam erhitzt wird, erst zu spät erkennt, wenn das Wasser zu heiss ist. Er bleibt im Topf sitzen und wird bei lebendigem Leib gekocht. Viele Männer reagieren sehr ähnlich.

Bei der Arbeit sind wir immer handlungsorientiert, aber in unserem Privatleben können wir das totale Gegenteil sein. Während die Umstände um uns herum sich ändern und von uns verlangen, etwas zu tun, bleiben wir untätig, z.B. in einer langsam zusammenbrechenden Beziehung mit unserer Partnerin oder einem Familienmitglied. Und irgendwann sind die Umstände so extrem – man könnte sagen, sie erreichen den Siedepunkt – das etwas Katastrophales passiert. Etwas, das wir hätten verhindern können.

Da Männer nicht reagieren, wenn sie es sollten, tun sie das Gegenteil. Sie isolieren sich. Oft allein deshalb, weil sie nicht wissen, was sie tun sollen. Sie wissen nicht, wen sie fragen können. Sie öffnen sich nicht. Sie verlieren die Verbindung zu sich selbst und anderen. 

Aus Männern werden Robotor

Ein Bereich, in dem ich das bei erfolgreichen Männern wieder und wieder sehen, ist die sich langsam anschleichende Einsamkeit. Die Einsamkeit schlägt Wurzeln und wächst und entmutigt die Männer, genau das zu unternehmen, was sie tun müssten, um die Einsamkeit zu vertreiben. Das passt du dem was sich dir letztes Mal darüber erzählt habe, was passiert, wenn man sein Ego als Schutzpanzer benutzt. Wir isolieren uns mehr und mehr von der Welt und werden immer einsamer. Wir fühlen uns missverstanden, was dazu führt, dass wir uns noch weniger öffnen und anderen noch weniger vertrauen. Wir funktionieren nur noch. Wie ein Robotor.

Wie kommt man aus dieser Einsamkeit wieder heraus? Du musst die Entscheidung treffen, wieder Vertrauen in dein Leben zu lasen. Das bedeutet, du musst anfangen, anderen zu vertrauen und ihnen die Möglichkeit geben, dir zu vertrauen. Alle meine besten Freundschaften – diejenige, die mich aus lähmenden Perioden der Einsamkeit gerettet haben – basieren auf explizitem Vertrauen. Einige Männer stossen mit ihrem besten Freund an und sagen: „Ich mag dich, Mann.“ Und das bedeutet nichts anderes, als „Ich vertraue dir, Mann.“

Bist du bereit für eine provokative Aussage? Dann los: Bevor du eine Frau aus vollem Herzen lieben kannst, musst du in der Lage sein, einen Mann aus vollem Herzen zu lieben. Keine Sorge, ich rede nicht von sexuellen Interaktionen, sondern von der Liebe im Sinne von Vertrauen. Du kannst das Wort „Liebe“ mit „Vertrauen“ ersetzen – es hat die gleiche Botschaft. Vertrauen und Liebe sind Synonyme. Wenn du liebst, vertraust du. Wenn du jemandem zu 100% vertraust, liebst du jemanden zu 100%.

Gefühle zu zeigen gegenüber anderen Männern braucht Mut  

Warum solltest du erst einem Mann vertrauen, bevor du eine Frau lieben kannst? Weil ein Mann dir gleich ist. Wenn ein Mann dich nicht zu 100% versteht und dir vertraut, wie soll das jemals eine Frau tun können, die so ganz anders ist, was ihren Lebenssinn, ihre Gedanke und Gefühle angeht? Bevor ein Mann sich voll auf eine Frau einlasse kann, muss er sich vollständig auf einen Mann einlassen, indem er seine Verletzlichkeit zeigt.

Es ist in Ordnung, dass du im Moment diesen tiefen Schmerz spürst. Denn Tatsache ist, dass die Tiefe unsere Schmerzes mit der Grösse unseres Potenzials im Zusammenhang steht. Du weisst, dass du grosses Potenzial besitzt. Aber wenn du zulässt, dass die Einsamkeit dein Herz infiziert, könnte alles bald vorbei sein.

Deshalb versuche, deine Einsamkeit als etwas Positives zu sehen. Denn je grösser dein Schmerz, desto grösser dein Potenzial. Oder in anderen Worten: Je mehr du im Leben erreichen kannst, desto lauter schreit deine innere Stimme, wenn du es nicht tust. Was zu innerer Wut führt. Ähnliche Zeichen sind Frustration und Eifersucht. Sie können auch Auslöser dafür sein, endlich mit deinem Leben voranzumachen. Sie sind Energiebomben, die du nur auf die richtige Art kanalisieren musst.

Falls du inzwischen gar nichts mehr fühlst, weil du eher ein lebender Zombie bist, mach einen Trip in die Natur und in die soziale Isolation – ohne Smartphone. Dort findest du wieder Zugang zu dir. Aber dort erlaubst du dir auch, den Schmerz zu fühlen. Die meisten Männern sind nicht mutig genug, sich dem Schmerz zu stellen, ihrem inneren Dämon ins Gesicht zu sehen. Bring das Vertrauen in dein Leben zurück. Lass es deine Beziehungen zu Freunden und Familie stärken. Spring aus dem Wasser, bevor es anfängt, zu kochen.

Zusammenfassung und Ausblick: Ein zu starkes Ego/ein zu grosser Stolz kann zu Einsamkeit führen. Und wohin führt Einsamkeit? Dazu, dass die DUNKLE SEITE eines Mannes gestärkt wird. Ein aufregendes und gefährliches, aber auch sehr mächtiges Thema. Mehr dazu in meinem nächsten Post.

Auf unsere Legende,

Arsim und Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.